Trainingsziel

Der Zweck dieses Trainings besteht darin, die linguistische Fähigkeit des Teilnehmers zu verbessern, so dass er mit alltäglichen Aufgaben im Tourismus-Bereich in Wort und Schrift umgehen kann.

Trainingsinhalt:

  • Berufsbezogener Wortschatzaufbau und funktionelle Phraseologie für z.B. Touristeninformation, Hotel, Flugzeug, Reiseunternehmen etc.
  • Kommunikationstraining im Hinblick auf z.B. telefonische Beratung, Beschwerdemanagement, Buchungsabwicklung etc.
  • Best Practice und Hilfestellung für häufige Geschäftssituationen

Trainingselemente und -methodik

  • Blended Learning Konzepte
  • Interaktives Lernen mit Rollenspielen und Dialogsequenzen etc.
  • Gezielter Einsatz von Videoanalysen, Skype, online Sessions etc.

Zielgruppe

Die Teilnehmer sind Reisevertreter, Angestellte einer Fluggesellschaft, Hotelangestellte, touristische Fachpersonen usw., die beruflich oft mit der Zielsprache zu tun haben. Sie sollten die untere Mittelstufe erreicht haben, d.h. Stufe B1.